Dachbegrünung

Die Grundlage für ein Gründach ist in der Regel ein Flachdach, in seltenen Fällen ein Satteldach. Mit einer Dachbegrünung können Sie Ihr Zuhause vor Kälte, Wärme und gegen Verkehrslärm schützen. Begrünte Dächer gleichen Temperaturschwankungen aus und schützen vor UV – Strahlungen. Dadurch hält die Dachabdichtung länger. Gründächer werden auf die im Bebauungsplan festgelegten Grünflächen angerechnet.
Als erstes muss die Dachkonstruktion einer statischen Prüfung unterzogen werden, ob eine Begrünung in Frage kommt.

Die Bandbreite der Dachbegrünung reicht von der pflegeleichten und kostengünstigen Extensivbegrünung, über gestaltete Begrünung mit Stauden und Kräutern, bis zur Intensivbegrünung als anspruchsvolle Dachgärten mit Rasen, Sträuchern und Bäumen.
Die intensive Begrünung braucht eine wesentlich höhere Tragfähigkeit des Daches als die extensive Begrünung.